Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   5.10.15 21:13
    Der Löwenpark klingt so


http://myblog.de/mara-in-sa

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
erste Woche

Die erste Woche ist um und ich kann gar nicht glauben, dass es erst 7 Tage sind. Am Anfang der Woche habe ich Emily getroffen, die alte Nanny der kids. Sie hat mir dann gezeigt wo alles ist, wann ich wen von wo abholen soll und so weiter. Am Mittwoch haben Joy und Ron die Nachbarn, Emily und David zum Tacco essen eingeladen. Ron war schonmal verheiratet und hatte mit der Frau zwei Kinder, Sarah und eben David. Das ist also alles ein bisschen patchwork und kompliziert hier. Taccos sind übrigens suuuuuuper, ich versteh nicht warum die in Deutschland nicht so verbreitet sind. Gefüllt werde die übrigens mit rotem fleisch (für die hüsemann seite) allerdings nicht salzig. Das salzige rote fleisch essen die hier aber auch häufig, also habt ihr quasi nichts mehr was ich großartig vermissen werde, heute abend gibt es nämlich Hochzeitssuppe nach oma hannis rezept ☺. Dienstag waren wir abends in der Schule, weil die kids so was wie bundesjugendspiele hatten. Es war sau kalt. Aber Daniel (der älteste) hat bei jedem rennen eine medaille gewonnen und ist generell verdammt sportlich. Ich habe ihn zu nem Squash spiel herausgefordert und gesagt, dass ich gewinnen werde, da Dan aber auch schon seit 2 Jahren Tennis spielt bin ich mir inzwischen nicht mehr so sicher. Deshalb bin ich ganz froh, dass die Gelegenheit bisher noch nicht gekommen ist. Am Montag ist schulfrei, deswegen wollten wir eigentlich nach Johannesburg, da wir aber noch kein Auto haben, bleiben wir in Ballito. Sarah kommt dafür aus Johannesburg und sie und David essen heute abend mit uns, danach gehe ich vielleicht mit ihnen in den Club hier in Ballito. Übrigens war ein Glas Spargel teurer als 1,5 kilo Rindfleisch!!!! Habe leider nicht auf den Preis geguckt, aber wenn ich gesehen hätte, dass der spaß 150 Rand PRO GLAS kostet, hätte ich den da gelassen. Jetzt gerade ist das Fleisch auf dem Herd und wir gucken Meet Joe Black, einer von Joys lieblingsfilmen. Gestern abend war ich kurz bei den Nachbarn, die die am Mittwoch da waren, da der Vater einen Pulli hier vergessen hat. Ron hat zu mir gesagt, dass ich die Gelegenheit nutzen soll um mir das Haus zeigen zu lassen und das Haus ist einfach nur der Wahnsinn. Mit Panoramapool, super viel Glas, Holzboden, Stahlträger und siper hightech. Das Haus ist wirklich das beeindruckenste Haus was ich jemals gesehen habe, wäre am liebsten direkt da geblieben. Heute waren wir gegen 11 am Strand im haben da gefrühstückst (schrimps, pommes und mojito ist hier scheinbar ein vollkommen akzeptierstes Frühstück - der mojito hat übrigens ca 1,70 € gekostet). Jetzt werde ich mich dem Suppenhuhn zuwenden und wünsche euch noch einen schönen Samstag und dir, Omi, einen schönen Geburtstag.
8.8.15 15:21
 
Letzte Einträge: Johannesburg , Kapstadt, San Diego 🇺🇸, California Trip, Wird mal wieder Zeit!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung